» » Vitali Klitschko im Gespräch wegen Tierheim in Kiew

Vitali Klitschko im Gespräch wegen Tierheim in Kiew

eingetragen in: News | 17

Vitali Klitschko im Gespräch wegen dem städtischem Tierheim in Kiewvk3

Der Bürgermeister von Kiew Vitali Klitschko traf sich am Donnerstag,
den 05.02.15, mit Tierschützern und Aktivisten, um zusammen mit
seinen Parteiabgeordneten die schwierige Situation um das städtische Tierheim zu besprechen.
Polina​ , unsere Vize-Vorsitzende war auch dabei.

Das Tierheim in Kiew hat ca. 300 Hunde (Die Tierheimleitung wurde entlassen, weil sie sich nicht um die Tiere gekümmert haben), wir berichtet bereits darüber hier.

Thema bei diesem Gespräch war auch die bevorstehende Reorganisation von 3 städtischen Unternehmen in Kiew,
die für die Registrierung, den Fang und Kastration von Straßentieren verantwortlich sind.

Vitali Klitschko hat die Tierschützer gebeten, eine gemeinsame Lösung zu finden und
versprach bis zum Herbst 2015 ein neues Tierheim in Kiew zu eröffnen.

Wir bleiben weiterhin an dem Thema und bei der Ausarbeitung von den Projektentwürfen dran.

Video zur Sitzung:

 

17 Antworten

  1. Renate Ernst
    |

    Danke Vitali Klitschko es freut mich total, dass Sie ihr Wort halten und den Tieren in Ihrem Land helfen. Gäbe es nur mehr solcher Menschen wie Sie. Sie sind nicht nur ein super Sportler, Sie sind auch ein toller Mensch.

    • Angy Schleich
      |

      Die beiden Klitschkos haben sich auf Facebook in fetten dicken Pelzmäntel gezeigt. Das finden sie gut, das sich Herr Klitschko für die Tiere einsetzt? Wer weiß was mit denen passiert. Mittlerweile wird aus Hund und Katze auch schon Leder gemacht. Ich habe so schlimme Videos gesehen darüber das ich geheult habe. Das sollte sich Herr Klitschko auch mal ansehen, vielleicht trägt er dann kein Pelz mehr. Das würde sein Image um einiges verbessern aber nicht so.

  2. Karina SAKIC
    |

    TIERE sind Lebewesen und haben ein RECHT zu Leben.
    Ich hoffe doch das man für die Tiere eine gute lösung findet und diese nicht einfach tötet ????

    mfg

  3. Anita Dobner
    |

    Find ich super das endlich mal einer sich um das Problem annimmt. Somit steigt die Achtung für Hr. Klitschko um ein erhebliches an. mfg Dobner

    • Angy Schleich
      |

      Und was sagen sie dazu das beide Klitschkos sich hier bei Facebook in dicke fetten Pelzmäntel gezeigt haben????? Es was keine Kampagne gegen Tierquälerei! Ich versuche es noch zu finden, aber das war so.

  4. andrea hammel
    |

    ich finde es wichtig das man sich auch um tiere kümmern muß die keiner haben will,den auch diese tiere haben ein recht artgerecht behandelt zu werden

  5. Gabriele Weiser
    |

    Freut mich das die Promis auch was tun,war höchste Zeit

    • Angy Schleich
      |

      Wissen sie eigentlich das sich die beiden Klitschkos ganz groß hier bei Facebook in fetten Pelzmäntel präsentiert haben?????? Das finden sie gut das sich die Klitschkos so für Tiere einsetzen????

  6. Renate Froitzheim-Pieck
    |

    vielen Dank Vitali,das Du Dich so für die Tiere in Deinem Land einsetzt.Sie brauchen wirklich dringend Hilfe.
    Du bist wirklich ein toller Sportler,aber auch ein Mann mit Herz.
    Für deine Kinder ein großes Vorbild und ein guter Vater. DANKE 🙂

  7. Kerstin L.
    |

    Es wäre schön, wenn die Tierheime dort in die Obhut von Tierschützern bzw. Tierschutzorganisationen gegeben werden, anstatt Privatfirmen mit ihrem Management zu beauftragen, die einzig und allein profitorientiert sind ! Zusätzlich wären Kastrationsaktionen der Streuner sowie Kampagnen an Schulen wünschenswert, da bekanntlich nur diese Massnahmen langfristig etwas positiv verändern werden. Es wäre toll, wenn Kiew Vorreiter in dieser Sache wäre um ignoranten und uneinsichtigen EU-Ländern wie z.B. Rumänien, Italien, Spanien zu zeigen, dass es geht 🙂

  8. Angy Schleich
    |

    Dann verstehe ich aber nicht warum sie Pelz tragen????? Vor ein paar Wochen war das hier auf Facebook zu sehen, das sie und ihr Bruder in dicken langen Pelzmäntel standen. Was soll das denn???? Können sie mir das erklären??????

  9. Angy Schleich
    |

    Haben sie sich das mal angesehen, wie die Tiere für PELZ behandelt werden??? Ich habe so viele schlimme Videos gesehen, das ich das nicht glauben kann, das sie auf einmal ein Herz für Tiere haben!Ich meine ich finde das ja gut und befürworte das. Aber das mit dem Pelz müssen sie mir erklären. Es war auch definitiv keine Tierschutzkampagne. Die armen Tieren werden zu tausenden in engen Käfige gesteckt. Sind verletzt, weil sie von den LKW`s runter geschmissen werden. Dann bekommen sie nichts zu essen und trinken. Liegen in ihrem eigenem Kot und Urin. Bis dann eine Frau und Mann mit schlinge das arme, verletzte und ängstliche Tier heraus zerren, weil es sich weigert und um sein Leben kämpft. Und dann auf einem Holzbalken gedrückt wird und mit zwei Stäben wo Strom rauskommt und ihm damit zu töten. Oder jetzt wird in Istanbul das größte Tierheim eröffnet. Wo die Tiere aber nur getötet werden und nicht vermittelt. Ich kann mir nicht vorstellen das sie jetzt anders denken.

  10. André Plambeck
    André Plambeck
    |

    Liebe Angy Schleich….
    „Vor ein paar Wochen war das hier auf Facebook zu sehen, das sie und ihr Bruder in dicken langen Pelzmäntel standen. Was soll das denn???? Können sie mir das erklären??????“
    Über das Elend der Pelzindustrie brauchen wir sicher nicht diskutieren…
    Das Bild ist 15 (!!!) Jahre alt!
    Und Sie wissen was seit dem war? Sie wissen was die Herrschaften machen, denken und tun?
    Was haben Sie im Tierschutz geleistet? Wie viel Tiere haben Sie schon gerettet?
    Können Sie sich überhaupt nur ansatzweise die Situation in der Ukraine verstehen und beurteilen?
    Ich würde erstmal recherchieren, bevor ich hier auf alle los gehe!
    Hier geht es um das Leben von 300 (!!!) Hunden und Er tut was!
    Vom Krieg wollen wir erst gar nicht reden…
    Wenn Sie noch was über Hilfe für Tiere aus dieser Familie lesen wollen, empfehle ich ihnen diesen Artikel:
    http://www.pawu.org/news/gorilla-toni-umbau-und-renovierung-zoo-kiew-ukraine-22-11-2014/
    Dann wissen Sie auch wer den ganzen Umbau finanziert hat.
    Ich muss mich schon sehr wundern…

    • Kerstin L.
      |

      Danke für die Info/den Link 🙂 Hayden war auch schon in Taiji/Japan (ich meine sogar in Begleitung von Wladimir…) und ist mit ein paar Leuten auf Surfbrettern in die berühmte Bucht geschwommen, um gegen das Delfinschlachten zu protestieren vor ein paar Jahren. Denke also schon, dass ihr Tiere am Herzen liegen, folglich kann ich mir nicht vorstellen, Angie, dass Vitali da total anders denkt….ist ja Familie. Zudem glaube ich, dass er sich mit seinem Einsatz für die Tiere in Kiew vor Ort zunächst eher Feinde als Freunde macht, denn Tierschutz ist dort noch nicht sehr weit verbreitet, schon gar nicht bei den Politikern… 😉 Ich bin auch absoluter Pelzgegner, weiss aber, dass auf fb gerne mal ältere Sachen ausgekramt werden, um irgendwelche Shitstorms loszulassen oder um sich wichtig zu tun.. Weiss nicht, wie die Klitschko-Brüder aktuell zum Thema Pelz stehen, aber ich hoffe sehr, dass sie keinen mehr tragen bzw. sich eines besseren belehren lassen…

  11. Brigitte Kardell
    |

    Please …who can help here ???
    http://vk.com/wall138739243_1999

  12. Daniela
    |

    Hallo, ich kann verstehen das es viele nicht ok finden mit den Pelzmänteln, finde ich auch sch….., aber ich habe vor Jahren auch noch Fleisch gegessen bis mir bewusst wurde, was ich da eigentlich mache. Vielleicht hat Klitschko inzwischen auch erkannt, welches Leid hinter Pelz steht. Danke auf alle Fälle – wir brauchen Politiker die hinter den Tieren stehen!

Bitte hinterlasse eine Antwort