» » Tatort Pelz – Dortmund 11.02.2017 – Animals United

Tatort Pelz – Dortmund 11.02.2017 – Animals United

eingetragen in: News | 0

ERSCHLAGEN. ERSTICKT. VERGAST. LEBENDIG GEHÄUTET & ABGEZOGEN.
Jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze, Bommel und Krägen. Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerweile sehr günstig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren.
Auch wir von PAWU waren mit 3 Mitgliedern vor Ort, um die Veranstalter und Teilnehmer bei der Kälte zu unterstützen. Es wurde mehrfach und eindrucksvoll eine „Pelzmodenschau“ vorgeführt.
„Pelz tragende“ Passanten wurden angesprochen und Flyer verteilt. Nicht wenige waren selber interessiert und besuchten den Stand von Animals United.
Wir danken allen Aktivisten, für diese gelungene Veranstaltung.
Es bedarf noch viel intensiverer Aufklärung zu diesem Thema!
Von einer gegenüberliegenden Seite haben wir bewusst „Pelzbesatz“ in den Focus genommen.
Keine 15min! Schaut Euch diese Menge an.
Es ist beschämend und erschreckend, wie viele Menschen mit solch hässlichem Zeug Tierleid unterstützen………………………………………