» » Hilfe für das Tierheim Lora in der Nähe von Kiew

Hilfe für das Tierheim Lora in der Nähe von Kiew

eingetragen in: News, Tierheim Lora | 0

Tierheim Lora in der Nähe von Kiew gibt Unterkunft, Liebe und Wärme fast 200 ehemalige Straßentiere.
Seine ehemalige Gründerin, die Lora hieß, war eine der ersten und ältesten Tierschützerin in Kiew.
Nach Ihrem Tod war das Tierheim damals verwahrlost.
Später hat die Tierschützerin Jana Renk mit ihrem kleinen Team das Tierheim übernommen, völlig umgestellt, mit eigenen Händen umgebaut und repariert und auch für viele weitere kranke, verletze und auch behinderte Tiere eine Obhut geschaffen.
In letzter Zeit wurden auch viele gerettete Tiere von der städtischen Tierklinik, wo Jana jahrelang freiwillig geholfen hat, ins Tierheim Lora gebracht.
Da haben diese Hunde und Katzen mehr Auslauf, mehr Zuwendung, mehr Platz.
Egal, ob mit nur einem Auge, mit einem Ohr oder mit nur 3 Beinchen…
ort hat jedes Tier eine Chance.
Dieses Tierheim braucht Hilfe und Unterstützung.
Medikamente, Sachspenden, Verbandsmaterial, Näpfe… hier wird alles mit Dankbarkeit angenommen.
Aus unserem Notfalltopf haben wir mit 100 Euro für Weizen geholfen, weil nichts mehr da war…
Wer hier noch mehr helfen möchte, ist herzlich willkommen.