» » ESC Grund für Hundetötung in Kiew?

ESC Grund für Hundetötung in Kiew?

eingetragen in: News | 0
Straßentiere in der Ukraine
Straßentiere in der Ukraine

Unsere 2. Vorsitzende arbeitet für die Stadt und ist u.a. für die Hundefänger zuständig.
Sie sagt: „Nein. Von der Seite der Stadt nicht. Ich bin zuständig für städtischen Hundefänger, die Autos sind mit GPS ausgerüstet,
die Tiere werden jeden Tag zur Kastration gebracht, das städtische Tierheim nimmt keine großen Mengen an Tieren auf.
Von einschläfern ist seit mehr als 5 Jahren nicht die Rede. Was Doghunter machen, geht leider weiter.“
Die Doghunter sind private Leute die „Hunde jagen“ und töten. Die gab es schon immer und haben Spaß am töten.
Sie tun alles mit den Tieren, was man sich nur vorstellen kann….
Das ist ein weites Netz, welches über das Internet läuft.
Die haben eigene Homepages mit ständig wechselnden Adressen.
Sie umschreiben ihr tun, um nicht direkt aufzufallen. 2012 hatten wir selber einmal Einblick auf so eine Seite, durch unseren Freund Andrea Cistrnino.
Er bekämpft die schon lange. Wir versuchen auch fast nie Streuner zu posten, denn unsere (und von anderen) Bilder werden genutzt.
Sie versuchen dann den Standort zu finden und zu töten!
Dass der ESC der Grund für mehr Tötungen ist, glauben wir nicht.
Streuner in Kiew gibt es nicht mehr so viele und sie verstecken sich relativ gut.

https://www.eurovision.de/news/ESC-Grund-fuer-Hundetoetung-in-Kiew,hunde534.html

Folge uns auch :
auf Facebook: Pawu-Facebook
auf unserer Seite: Pawu-Homepage
auf Google+ : Pawu-Google
auf YouTube: Pawu-YouTube
auf Twitter : Pawu-Twitter
auf Instagram: Pawu-Instagram