» » » Besuch im Tierheim Sirius in der Ukraine

Besuch im Tierheim Sirius in der Ukraine

eingetragen in: News, Tierheim Sirius | 0

Am 27.09.2015 waren wir zu Besuch im Tierheim Sirius mit fast 3000 Tieren.

Die Situation, besonders finanziell, ist sehr bedrückend…
Aus der Ukraine selber kommen kaum noch Spenden, was unsere Arbeit umso wichtiger macht!
Wir konnten, dank Euch(!) erneut 500€ an die Tierheimleiterin Alexandra übergeben.12080224_608879215918961_2392445667816768064_o

Der Winter steht vor der Tür.
Es wird Brennholz, Futter, Medikamente, Bleche für die Dächer und…und…und dringend benötigt.
Es fehlt an allen Ecken…

PAWU ist bereits einer der wichtigsten Partner von Sirius geworden.
Und das ist der Verdienst unserer Spender, Mitglieder, Helfer und Partner.

So ein Besuch ist immer ein Wechselbad der Gefühle…
Freud und leid sind hier immer Partner.
Gerettete Tiere… geschunden….misshandelt…ausgesetzt… die nach ein wenig Liebe betteln…
Viele Augen, die man nicht vergisst….
Die aber so dankbar sind…
Die mit Artgenossen spielen und kuscheln…
Und doch wird vermutlich der größte Teil sein Leben hier beenden…

Das Tierheim liegt auch weit außerhalb der Stadt und ist ohne Auto schwer zu erreichen.
Trotzdem kommen immer ein paar Helfer, ohne die es gar nicht gehen würde.
Für die Tiere wird rund um die Uhr Futter gekocht, weil die wenigen Leute es bei der Menge an Tieren es sonst nicht schaffen…
Die Futter wird aus Weizen, Wasser, Brot und Fleischresten gekocht.
Das sieht man in den großen Kübeln auf unseren Bildern.
Reines Trockenfutter ist nicht bezahlbar (bei der Menge der Tiere) und wird meist nur für Sonderfälle (Alt /krank usw) genommen.
Alleine das Füttern ist ein langer Prozess, wie man sich vorstellen kann.
Viele Dächer sind undicht und sollen mit Blech verkleidet werden.
Damit wurde schon länger begonnen, doch leider fehlt eben oft auch Geld für das Material und es geht nicht weiter.
12045291_608879209252295_2403379591258456794_oEs ist ein endloser Kampf und das wissen wir.

Aber sollen wir deswegen aufgeben und die Tiere dem Schicksal überlassen?
So wie es einige große Vereine bereits getan haben?
Wir sagen NEIN!
Denn wir haben bisher so viele tolle Unterstützer gehabt, die uns immer Mut gemacht haben.
Und dafür danke ich Euch allen, im Namen der Tiere und dem PAWU-Team

Euer André

 

 

Unterstützt Du uns im Kampf für die Tiere von Sirius?

per Überweisung aus der EU oder weltweit:
Protect Animals With Us e.V.
VR-Bank Altenburger Land eG / Deutsche Skatbank
IBAN: DE33 8306 5408 0004 8459 60
BIC: GENODEF1SLR
Verwendungszweck: Sirius

PayPal:
spenden@pawu.org
Verwendungszweck: Sirius

 

Hier nun einige erste Bilder und Eindrücke von unserem Besuch:

Bitte hinterlasse eine Antwort