» » Medikamente & Körbchen in der Ukraine angekommen

Medikamente & Körbchen in der Ukraine angekommen

eingetragen in: News | 0

Medikamentenspenden bekommen wir immer mal wieder und das ist schön 🙂
Denn Medikamente sind teuer und in der Ukraine oft nicht zu bekommen.
Da wir auch noch einige Körbchen hatten, wurde das gleich zusammen verschickt.
Ja es ist nicht viel, doch jede Kleinigkeit (auch jeder einzelne Euro) zählt!
Dass wir solche „Transporte“ aus eigener Tasche bezahlen, möchten wir hier auch einmal erwähnen.
Es werden dafür keine Spendengelder „verbraten“…………..
Der Transport geht mit Personentransporten bis hinter die Grenze und dann per Post nach Kiew.
Der Transport kostet zwischen 1-2€ / KG.
Daher erübrigen sich eigentlich die Fragen nach Futtertransporten usw.
Rechnet man mal 1000kg Futter mit mind. 1000€ Transport….
Dann braucht man nicht weiter überlegen.
Für 1000€ bekommt man in der Ukraine weitaus mehr Futter, als man rüberbringen kann.
Das ist der Grund, warum wir Geldspenden sammeln und gezielt einsetzen.
Vielen lieben Dank den Spendern 😀